Corporate Social Responsibility

Menschenrechte

JF Hillebrand unterstützt die UN-Menschenrechtscharta. Wir nehmen unsere Verantwortung wahr, innerhalb unserer Organisation und unseres Einflussbereichs die Menschenrechte zu achten.

Arbeit

Wir unterstützen und befürworten die Internationale Arbeitsorganisation (IAO) sowie die Kernarbeitsnorm. Wir erkennen das Recht auf Tarifverhandlungen an und unterstützen die Abschaffung von Zwangsarbeit, Arbeit unter Zwang und Kinderarbeit, sowie die Beseitigung von Diskriminierung.  Alle Zweigstellen von JF Hillebrand erfüllen die jeweiligen örtlichen Beschäftigungsgesetze und Bestimmungen, die lokalen Arbeitsschutz- und Sicherheitsbestimmungen und bieten unseren Angestellten angemessene Sicherheitsschulungen.

Umwelt

JF Hillebrand verpflichtet sich vollumfänglich, Initiativen zur Förderung der Verantwortung für die Umwelt umzusetzen und die ökologischen Auswirkungen unserer weltweiten Geschäftstätigkeiten zu verringern.  Wir unterstützen eine vorbeugende Herangehensweise bezüglich Umweltproblemen durch zentrale und lokale Risikobewertungen und Risikomanagementrichtlinien.   Wir haben in unserem gesamten weltweiten Netzwerk Umweltinitiativen auf den Weg gebracht, um sicherzustellen, dass sowohl wir selbst als auch unsere Partner unsere Kohlendioxidbilanz und Schadstoffemissionen bei unseren Tätigkeiten minimieren. Als Partner für unsere Kunden glauben wir, dass JF Hillebrand die Rolle zukommt, beratend tätig zu sein und gute fachliche Praxis zur Senkung von Emissionen bei all unseren angebotenen Dienstleistungen weiterzugeben.

Korruptionsprävention

JF Hillebrand toleriert weder Bestechung, noch Korruption oder Erpressung in jeglicher Form. Wir verpflichten uns, internationale und regionale Bestechungs- und Korruptionspräventionsstandards und -gesetze einzuhalten. Unser Ziel ist die Schaffung einer Unternehmenskultur, in der unsere Beschäftigten einem ethischen und moralischen Kodex verpflichtet sind.

Mitgliedschaften

Containers Owners Association (COA)

Eine internationale Organisation, deren Ziel in der Vertretung der gemeinsamen Interessen aller Eigentümer von Frachtcontainern besteht. Das primäre Ziel dieser Organisation besteht in der Förderung gemeinsamer Standards innerhalb der Frachtcontainerbranche sowie der Förderung der internationalen Interessenvertretung.

BSR Clean Cargo Working Group 

Eine globale Business-to-Business-Initiative mit dem Ziel, die Umweltwirkungen des Containertransports auf dem Seeweg zu verbessern. Derzeit stellen die Maßnahmen der CCWG den Branchenstandard für die Messung und Berichterstattung der Umweltauswirkungen von Ozeantransportern bezüglich Kohlendioxid- und Schadstoffemissionen dar.  JF Hillebrand ist seit 2013 Mitglied.

UN Global Compact

JF Hillebrand ist seit 2011 aktives Mitglied des UN Global Compact: ein weltweiter Zusammenschluss von Unternehmen mit dem gemeinsamen Ziel, unternehmerische gesellschaftliche Verantwortung zu fördern und das Ansehen unternehmerischer Tätigkeit in seiner positiven Wirkung zu steigern. Der UN Global Compact ist die größte unternehmerische Nachhaltigkeitsinitiative der Welt (Corporate Social Responsibility), mit 13.000 teilnehmenden Unternehmen und weiteren Stakeholdern aus über 170 Ländern. Dabei handelt es sich um eine freiwillige Initiative auf Basis des Engagements der Unternehmensleitungen zur Umsetzung universeller Nachhaltigkeitsprinzipien sowie der Förderung der Ziele der Vereinten Nationen.

Informationen zu deren Fortschritten werden jährlich veröffentlicht.

Erleben Sie etwas Neues - Entdecken Sie myHillebrand